Naturschutz, Regionalentwicklung & Tourismus

  • Willkommen
    im Naturpark Thüringer Wald

  • Willkommen
    im Naturpark Thüringer Wald

  • Willkommen
    im Naturpark Thüringer Wald

Angebote dem Touristinformation- und Naturparkcenter Sonneberg

Lust auf luftige Mittelgebirgshöhen, wildromantische Täler oder endlose Wälder? Die abwechslungsreiche und schöne Sonneberger Landschaft im Naturpark Thüringer Wald bietet ideale Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren.

Sieben Erlebnisrouten in und um Sonneberg begeistern Wanderfreunde zu jeder Jahreszeit. Die kleinen und großen Themen entlang des Weges machen die Wanderungen interessant, Begegnungen mit Regionalgeschichte und Kultur sind garantiert. Auf dem „Rundwanderweg Sonneberg“ oder auf der „Grenzlandtour“ bieten sich herrliche Fernsichten in thüringische und fränkische Landstriche. In aller Ruhe lässt sich die Natur auf der „Röthengrundwanderung“ genießen, ganz nebenbei lassen sich floristische und faunistische Besonderheiten im Naturschutzgebiet beobachten.

Die Landschaft lässt sich auch per Rad wunderbar entdecken. Die Spielzeugstadt Sonneberg bietet sich als Ausgangspunkt für geführte Touren an. Nur wenige Kilometer sind es mit dem Rad ins mainfränkische Hügelland oder ans Grüne Band, etwa 25 Kilometer bis zum bekannten Höhenweg „Rennsteig“. Mehrere geführte Radrouten unterschiedlicher Längen und Anforderungsprofile stehen jährlich im Angebot.

In nur wenigen Arbeitsschritten ist das individuelle Kuscheltier zum Mitnehmen gebastelt. Die meisten Kinder sind stolz auf das Ergebnis und rufen „Hurra, den Teddy habe ich selbst gemacht!“ Das Angebot ist auch gut geeignet für Kindergartengruppen und Kindergeburtstage.

„Teddy stopfen“ ist in folgenden Zeiten möglich:
Montag-Freitag: 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Samstag: 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

In der Spielzeugstadt Sonneberg erwarten Sie als Umweltbildungsangebote zwei attraktive „Rucksackschulen“:

Die „Sonneberger Spielmeile - Spielspaß in der Stadt“ wendet sich in erster Linie an Kinder im Alter 1.-4. Klasse, auf der „Historischen Meile - Stadtgeschichte erleben“ können auch große Entdecker viel Spannendes rund um die Spielzeugstadt erleben.

Speziell ausgerüstete Rucksäcke zu den beiden „Meilen“ können im Naturparkcenter gegen Pfand ausgeliehen werden. Darin sind themenspezifisch Karten und Hinweise enthalten, die in spielerischer Form zu selbständigen Erkundungen in der Stadt anleiten. Mit Hilfe des Rucksacks kann man sich auf Spurensuche begeben und sein Wissen über die Spielzeugstadt auf unterhaltsame Weise prüfen, viele interessante Details erfahren.

Aktuelles

Ab Samstag, den 25. Januar 2020 zeigt der Landschaftsfotograf Matthias Müller aus Sonneberg eine Fotoausstellung unter dem Titel „Thüringer Wald im...

Weiterlesen

Mal mit den nackten Füßen die Wassertemperatur erfühlen, Steine mit der Lupe auf Kleinstlebewesen untersuchen, die Fließgeschwindigkeit des Flusses...

Weiterlesen

Auf eine einwöchige Reise in das fast 3000 Kilometer entfernte Adygeja ging es vergangene Woche für Mitarbeiter vom Naturpark Thüringer Wald und der...

Weiterlesen