BannerbildBannerbildBannerbildHintergrundbild Thüringer WaldBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Von der Vorstudie zur Praxis- Stützpunkt der Naturpark-Meisterei in Viernau eröffnet

16. 07. 2020

Um Natur und Landschaft im Naturpark Thüringer Wald zu schützen und gleichzeitig touristische Werte zu erhalten und zu entwickeln, ist im Juni offiziell die Umsetzung des Projektes „Naturpark-Meisterei Thüringer Wald“ gestartet. Als wichtiger Meilenstein wird nun am 16. Juli 2020 der erste von insgesamt drei Stützpunkten in Viernau (Stadt Steinbach Hallenberg) feierlich eröffnet. Großer Dank gilt in diesem Rahmen auch der Firma Matec, die hierfür nicht nur eines ihrer Gebäude zur Verfügung gestellt, sondern sich auch als wertvoller Partner für den Naturpark Thüringer Wald e.V. in Bezug auf Werbetechnik etabliert hat.

 

„Der neue Stützpunkt der Naturpark-Meisterei in Viernau ist mehr als nur eine Werkstatt oder ein Lager. Er dient auch als Anlaufpunkt für die Vertreter von Städten und Gemeinden, um mit Stützpunktleiter Philipp Luther als verlässlichen Ansprechpartner in Kontakt zu treten und Vorhaben zu diskutieren.“, betont Naturpark-Vorsitzender Tilo Kummer.

 

Neben Philipp Luther hatte auch Norman Stollberg als Stützpunktleiter der Naturpark-Meisterei in Neuhaus am Rennweg in den vergangenen Wochen bereits alle Hände voll zu tun. In enger Absprache mit den jeweiligen Städten und Gemeinden wurden u.a. Sitzbänke erneuert, Wegweiser aufgestellt und das ein oder andere idyllische Waldplätzchen von Bewuchs und Müll befreit. Erste positive Reaktionen gab es bereits in den sozialen Netzwerken. Mit dem Einsatz von hauptamtlichen Mitarbeitern der Naturpark-Meisterei wird ein großer Schritt zur Professionalisierung der Pflege touristischer Infrastruktur im Thüringer Wald getan.

 

„Die Naturpark-Meisterei Thüringer Wald berücksichtigt die individuellen Bedürfnisse unserer Kommunen und Touristiker, achtet aber auch auf das Besondere und Gemeinsame in der Naturpark-Region. Das bringt dann für Alle einen Mehrwert. Die Mittel unserer Mitglieder werden sehr effektiv genutzt und durch Förderprogramme optimal erweitert.“, ist Naturpark-Geschäftsführer Florian Meusel überzeugt.

 

Die Stützpunktleiter dokumentieren ihre Tätigkeiten in Form von Karten, Texten und Fotos und rechnen diese regelmäßig mit den Kooperationspartnern vor Ort ab. Übersichten zu den verbrauchten Materialien, geleisteten Stunden und verbauten Objekten runden die Protokolle ab.

 

 

Über die Naturpark-Meisterei:

Der Naturpark Thüringer Wald e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die touristischen Kernkompetenzen des Thüringer Waldes, nämlich die vielfältige Natur und den damit verbundenen Erholungswert dauerhaft und langfristig zu erhalten und weiterzuentwickeln. Die Naturpark-Meisterei soll nun ein einheitliches Niveau in Qualität und Sichtbarkeit der Naturpark-Infrastrukturen schaffen und die Verknüpfung zwischen den bestehenden Strukturen (Naturpark-Route, Naturpark-Informationszentren und Naturlehrpfade) herstellen. In einem Vorprojekt fand zunächst die Analyse der bereits vorhandenen, dezentralen Naturpark-Infrastrukturen statt. In dem anschließenden Modellprojekt steht jetzt die praktische Umsetzung auf Basis der ermittelten Daten im Mittelpunkt.

 

 

Bild zur Meldung: NP Meisterei

StartseiteLoginDatenschutzerklärungImpressumJobsIntra.Net